AUGIS Schulversorgung
AUGIS Schulversorgung 

Gesundheit Trinken Leistung

 

Wussten Sie, dass wenn der Durst erkannt wird, es oft schon zu spät ist?

 

Durstgefühl tritt erst ab einem Flüssigkeitsverlust von drei bis vier Prozent des Körpergewichtes auf. Dann jedoch liegt schon eine verminderte Leistungsfähigkeit vor!

 

Ausreichend Flüssigkeit ist ein extrem wichtiger Faktor für gute Leistungen in der Schule.

 

Verliert der Körper nur zwei Prozent an Flüssigkeit, dann sinkt die Leistung um 20 Prozent. Das Gehirn wird nicht mehr ausreichend mit Flüssigkeit und Energie versorgt. Die Folgen sind Konzentrations- und Koordinationsstörungen, die sich auf die mentale und die körperliche Leistung negativ auswirken und das Verletzungsrisiko z.b. beim Sport erhöhen. Mit Schweiß gehen Mineralstoffe und wasserlösliche Vitamine verloren, die der Körper dringend benötigt.

 

Während eines langen Unterrichtstages sollte man deshalb regelmäßig in ausreichenden Mengen trinken. 

 

Die Fließeigenschaften des Blutes bleiben nur so erhalten und die Energieversorgung bleibt stabil.

 

Ist unter diesen Gesichtspunkten eine ganztägige automatische Getränkeversorgung für Sie und Ihre Schüler schlau?

 

Egal ob ein Bergsteiger auf dem Weg zum Gipfel, ein Hockeyspieler beimTrainingsmatch auf dem Kunstrasenplatz oder ein Inline-Skater, der über mehrere Kilometer "seine Rollen heiß läuft": Durchschnittliche Freizeitsportler verlieren unter körperlicher Belastung durch Schwitzen zwischen 0,5 bis 1 Liter Wasser pro Stunde. Leistungssportler übertreffen dieses Maß noch um ein Vielfaches. Was der Körper an Wasser verliert, fordert er zurück. Da der Mensch sowieso schon mindestens zwei Liter Wasser täglich zu sich nehmen sollte, erhöht sich der Bedarf eines Sportlers also entsprechend.

 

Mit dem Schweiß verliert der Körper auch wichtige Mineralstoffe wie Natrium, Chlorid, Kalium, Calcium und Magnesium, die für viele Körperfunktionen, vor allem für Muskulatur, Herz und Blutkreislauf wichtig sind. Deshalb ist es wichtig, vor und nach dem Training unbedingt den Flüssigkeitsspeicher aufzufüllen, am besten mit Mineralwasser oder stark verdünnten Apfelsaftschorlen. Bei sportlichen Belastungen, die länger als 45 Minuten dauern, ist es ratsam, auch zwischendurch Trinkpausen einzulegen.

 

Um den Bedarf zu decken sind allerdings keine speziellen Elektrolytgetränke nötig. Empfehlenswert sind während des Sports isotonische Getränke: 2/3 Wasser und 1/3 Obstsaft. Während und kurz nach der Bewegung nur in kleinen Schlucken trinken. Der Darm kann die Flüssigkeit während des Sportes nicht so schnell aufnehmen wie in körperlichen Ruhezeiten.

 

Quelle: Techniker Krankenkasse

 

 

Hier finden Sie uns

Augis Schulversorgung   UG

Fuhlrottstr. 29a

42119 Wuppertal

 

 

Augis Schulversorgung   UG

Gerhart-Hauptmann-Str. 18-24
07546 Gera

 

 

Rufen Sie einfach an unter:

 

0365 55219397

0172 230 82 71

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
webdesign© augis-online.de